EMAS: Ein zertifiziertes System für nachhaltiges Umweltmanagement

EMAS ist die Kurzbezeichnung für „Eco-Management and Audit Scheme“. Beim Gemeinschaftssystem für das freiwillige Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung handelt es sich um ein von der Europäischen Union (EU) entwickeltes, freiwilliges Instrument für Unternehmen und Organisationen, die ihre Umweltleistung kontinuierlich verbessern wollen.

In Form einer jährlich erscheinenden EMAS-Umwelterklärung berichten die Unternehmen über ihre selbst gesteckten Nachhaltigkeitsziele und deren Umsetzung – zum Beispiel zu den Themen Energieverbrauch, Emissionen, Abfall, Abwasser sowie Biodiversität. Ein Umweltgutachter überprüft und validiert die Erklärung. Bei erfolgreicher Prüfung werden Organisationen in ein öffentlich zugängliches Register aufgenommen und dürfen das EMAS-Logo nutzen.

Im Vergleich zu anderen Rahmenwerken ist EMAS ein sehr anspruchsvolles System für nachhaltiges Umweltmanagement mit strengen Anforderungen. Es deckt alle Umweltaspekte von CSR zuverlässig ab. So wird das EMAS-System auch als geeignetes Rahmenwerk in der CSR-Richtlinie empfohlen.

Welcher Berichtsstandard für Ihr Unternehmen geeignet ist, muss immer individuell entschieden werden. Wir beraten Sie gerne!

Noch mehr über die EMAS-Verordnung erfahren Sie hier.

Teilen Sie diesen Beitrag
Share on Google+Share on LinkedInShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page