Peter Heinrich

 
image

FOLLOW ME! Digitalisierung. Kommunikation. Datenschutz.

Digitalisierung, Kommunikation, Datenschutz – waren die Themen beim Ingolstädter Dialogforum, das bereits zum vierten Mal auf Einladung von HEINRICH Kommunikation stattfand. Kunden, Lieferanten und Meinungsbildner aus den unterschiedlichsten Bereichen konnten wir in unseren neu gestalteten Räumen begrüßen.

Den Auftaktvortrag hielt Petra Scherer (3.v.l.), Geschäftsführerin von Scherer Value Consulting: Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Kommunikation aus? Jan Morgenstern (4.v.l.), Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT Recht, erläuterte im zweiten Vortrag die aktuellen Veränderungen der neuen Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO). Die nachfolgende Podiumsdiskussion, die von Peter Heinrich (2.v.l.) moderiert wurde, wurde um einen weiteren Experten erweitert: Prof. Dr. Alexander Decker (1.v.l.), Experte für Konsumgütermarketing und digitale Medien, von der Technischen Hochschule Ingolstadt, beantwortete neben den beiden Referenten zahlreiche Fragen aus dem Publikum.

Alle waren sich einig: Die Themen Digitalisierung und Datenschutz werden auch in Zukunft noch für viel Gesprächsstoff sorgen und sicher zu neuen Wegen in der Ansprache der Zielgruppen führen. Der rechtskonforme Umgang mit Daten und insbesondere ihr noch effizienterer Einsatz müssen mehr als bisher in den Fokus rücken.

 Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie in unserem aktuellen Newsletter.

image

Vormerken: Dialogforum 2018

„FOLLOW ME! Digitalisierung. Kommunikation. Datenschutz.“ Dieses Thema steht beim vierten Ingolstädter Dialogforum im Mittelpunkt.

Die digitale Transformation stellt derzeit in unserer Gesellschaft eine große Herausforderung dar. Unternehmen müssen sich an das neue Kundenverhalten und die hohen Erwartungen ihrer Bezugsgruppen anpassen. Oft ist das Problem: Die rasante Geschwindigkeit, in der diese Hürde gewuppt werden muss.

Wer heutzutage erfolgreich sein will, braucht digitale Daten, um Zugang zu seinen Märkten und Zielgruppen zu erreichen. Gleichzeitig hat die Gesellschaft ein zunehmendes Interesse daran, personenbezogene Daten zu schützen. Dem trägt die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU Rechnung. Am 25.05.2018 endet die Übergangsfrist.

Was bedeutet die neue Verordnung konkret für Unternehmen und was ist sofort zu tun? Wo geht die Reise langfristig hin? Diesen Fragen wollen wir uns in spannenden Diskussionen und Vorträgen stellen. Erfahren Sie mehr in Vorträgen von Petra Scherer, Gründerin und Geschäftsführerin von Scherer Value Consulting und ausgewiesene Expertin für Digitalisierung und von Jan Morgenstern, Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mehr Informationen finden Sie hier.
Ingolstädter Dialogforum 2018 – FOLLOW ME! Digitalisierung. Kommunikation. Datenschutz
Donnerstag, 22. März 2018, 16:00 bis ca. 19:00 Uhr
HEINRICH Kommunikation, Gerolfinger Straße 106, 85049 Ingolstadt

image

Starten Sie gut ins neue Jahr mit unserem Heinrich-Newsletter!

Es gibt wieder Neuigkeiten aus der Agentur: Nutzen Sie unseren aktuellen Newsletter für ein „orangenes“ Update in Sachen Kommunikation! Worauf es bei Social Media ankommt, warum Instagram immer wichtiger wird und wie die Design-Trends 2018 aussehen, erfahren Sie hier.

Haben Sie einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr. Gerne sind wir für Sie ein kompetenter Partner bei allen kommunikativen Herausforderungen.

Ihre Experten von HEINRICH Kommunikation

 

image

Der Herbst ist da und mit ihm der neue Heinrich-Newsletter!

Noch ein Newsletter? Ja, aber dann bitte richtig! Freudlose Überschriften, unkreative Designs und eine falsche Form der Ansprache lassen unzählige Newsletter im Papierkorb enden. Das, was ganz viele falsch machen, machen wir umso besser! Mit ein paar Tipps und Tricks von uns können Sie ein erfolgreiches E-Mail-Marketing betreiben. Wie Ihnen das gelingt, erfahren Sie natürlich, wie sollte es auch anders sein, in unserem Herbst-Newsletter. Reinlesen lohnt sich. Es warten nämlich noch mehr spannende Themen auf Sie.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Den Newsletter gibt’s hier.

image

Unsere DNK-Entsprechenserklärung ist online!

Als Experten im Bereich CSR-Berichterstattung freuen wir uns, dass der DNK heute unsere eigene Entsprechenserklärung freigegeben hat. Denn Nachhaltigkeit ist uns nicht nur in der Arbeit mit unseren Kunden, sondern auch im Agenturalltag ein wichtiges Anliegen.

HEINRICH begleitet Unternehmen bei ihrem gesamten CSR-Managementprozess – von der Planung bis zur Umsetzung. Dazu gehört insbesondere die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten. Darüber hinaus informieren wir als DNK-Schulungspartner in Kursen, Workshops sowie Seminaren über den DNK und unterstützen Unternehmen bei der konkreten Anwendung.

Als anerkannter und geförderter Berichtsstandard für die Nachhaltigkeitsberichterstattung ist der DNK vor allem für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) geeignet, denn mit nur 20 Kriterien sind die Inhalte des Berichtsrahmenwerks auf das Wesentliche reduziert.

Übrigens: In einer Datenbank sind die sogenannten DNK-Entsprechenserklärungen der teilnehmenden Unternehmen öffentlich einsehbar.

Unsere Entsprechenserklärung finden Sie hier.

 

image

Neue Website für das Hollerhaus Ingolstadt – barrierefrei und benutzerfreundlich

Für das Hollerhaus Ingolstadt hat HEINRICH Konzeption, Design und technische Umsetzung der neuen Website übernommen. Das Hollerhaus Ingolstadt ist eine Einrichtung des Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. Unter dem Motto „Der Mensch im Mittelpunkt“ unterstützt der Verein Menschen mit Behinderung darin, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen.

So ist es gerade für behinderte Menschen wichtig, dass das reale und virtuelle Leben so barrierefrei wie möglich gestaltet sind. Aus diesem Grund waren Barrierefreiheit und Benutzerfreundlichkeit bei der Umsetzung des neuen Internet-Auftritts des Hollerhaus Ingolstadt das oberste Ziel. Die Homepage vereint diese beiden Aspekte mit einem offenen und modernen Erscheinungsbild. Da sie die wesentlichen Kriterien der Barrierefreiheit erfüllt, wurde die Website von der „Aktion Mensch“ als barrierefrei anerkannt.

Doch was zeichnet eine barrierefreie Homepage aus? Auf technischer Seite zählen dazu eine verstellbare Schriftgrößenfunktion, klare Kontraste und ein linksbündiger Flattersatz. „Alternativ-Texte“ beschreiben Bildinhalte und kommen blinden Menschen zugute. Inhaltlich stehen die Bedürfnisse und Fragen der Menschen mit Behinderung und ihrer Angehörigen im Mittelpunkt. Durch die Gliederung in Lebensbereiche finden Interessierte schnell Antworten auf ihre Fragen: Welche Wohnform passt zu mir? Welche Freizeitangebote bietet das Hollerhaus?

Andrea Menzel, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des Hollerhaus Ingolstadt, ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Mit der HEINRICH Agentur für Kommunikation fand sich ein Partner, der die Herausforderung, eine barrierefreie Homepage zu entwickeln, kreativ und kompetent annahm. Die neue Homepage ist ein weiterer Schritt in Richtung Inklusion.“

Zur neu gestalteten Website des Hollerhaus Ingolstadt geht es hier.

image

So schmeckt der Sommer: Der neue Heinrich-Newsletter ist da!

Alles online, oder was?! Wir sind der Frage auf den Grund gegangen, wer wo surft und was nutzt – mit dem Hintergrund, wie man dieses Wissen am besten für sein Unternehmen nutzen kann. Dazu gehört auch Influencer-Marketing. Was das genau ist? Das lesen Sie in unserem neuen Newsletter, pünktlich zum Sommeranfang.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und viele Aha-Momente!

Den Newsletter gibt’s hier.

image

GPRA im Dialog: Peter Heinrich und Katharina Riepl im Gespräch

Die führenden PR-Agenturen Deutschlands mal aus einem ganz anderen Blickwinkel kennenlernen – das ist das Ziel der Reihe „GPRA im Dialog“ des PR-Journals. Studierende aus ganz Deutschland interviewen Geschäftsführer der Agenturen, Volontäre und Praktikanten, um reale Einblicke in das Agenturleben zu bekommen.

Auch HEINRICH Kommunikation ist Teil der Kampagne. Die Studierende Julia Anna Moor aus Darmstadt führte ein Gespräch mit Peter Heinrich, Inhaber der Agentur, und Katharina Riepl, Volontärin bei HEINRICH. Sie beschreibt die Agentur, in der kreative Strategen mit verschiedenen beruflichen Hintergründen Kunden jeden Tag mit ihrer Expertise begleiten, als vielseitig und flexibel.

Lust auf mehr? Den ganzen Bericht gibt’s hier.

image

17. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung

Als Ende des Jahres 2016 das Pariser Klimaschutzabkommen in Kraft getreten ist, stellte dies einen Meilenstein der Nachhaltigkeits- und Umweltschutzbewegung dar. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung machte sich für seine 17. Jahreskonferenz, die am 29. Mai 2017 in Berlin stattfand, zum Ziel, die Theorie des Abkommens in konkrete Handlungsempfehlungen zu übersetzen.

Innerhalb verschiedener Foren und Diskussionsrunden tauschten sich Experten aus Forschung, Wirtschaft und Politik über den aktuellen Stand der Umsetzung des Pariser Abkommens und konkrete Entwicklungen im Bereich Nachhaltigkeit aus. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel brachte ihre Expertise in die Jahreskonferenz mit ein und betonte, wie wichtig Bemühungen um Klimaschutz seien. Als CSR-Experte nutzte Peter Heinrich, Geschäftsführer von HEINRICH – Agentur für Kommunikation, die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und sich über Trends und Neuigkeiten zum Thema zu informieren.

 

Mehr Informationen zur Konferenz gibt’s hier.

image

Peter Heinrich als Autor in „CSR und Kleinstunternehmen: Die Basis bewegt sich!“

Als CSR- und Kommunikationsexperte beleuchtet Peter Heinrich in seinem Beitrag „CSR – Kommunikation und Instrumente. Unternehmerische Verantwortung überzeugend vermitteln“ die Kommunikation als bereichs- und themenübergreifendes Bindeglied im CSR-Managementprozess.  Der Artikel sichert Kleinstunternehmen ein hohes Maß an Praktikabilität, ohne dabei auf die Klaviatur integrierter und umfassender Kommunikationsstrategien zu verzichten.

Heinrich legt aus der Perspektive des Kommunikationsprofis und CSR-Managers ein speziell für Kleinstunternehmen greifbares und übersichtliches Portfolio an CSR-Kommunikationsinstrumenten vor und erklärt nachvollziehbar kommunikative Anforderungen und Lösungsansätze einer verantwortlichen Unternehmensführung.

Hier gelangen Sie direkt zum Buch.