CSR nachhaltig kommunizieren

Glaubwürdigkeit ist das Schlüsselwort, wenn es um CSR geht. Das heißt, das Engagement muss zum Unternehmen passen. Um nicht in die „Greenwashing-Falle“ zu tappen, sollte man es als Unternehmen zum Beispiel vermeiden, ein Produkt wegen einer einzelnen Eigenschaft als umweltfreundlich zu bewerben, obwohl andere Produkteigenschaften umweltschädlich sind.

Doch das ist nur der Anfang – was bringt der ganze Einsatz, wenn keiner davon weiß? Deswegen lautet das Motto: Tue Gutes und sprich auf allen Kommunikationskanälen darüber! Crossmedial ist das Zauberwort.

Nachhaltige Kommunikation ist zielgerichtet, glaubwürdig und transparent. Im Fokus sollten dabei immer die Stakeholder stehen. Was erwarten die einzelnen Anspruchsgruppen? Wie erreiche ich sie im Kopf und im Herzen?

Das wohl prominenteste und ein sehr wichtiges Instrument ist der Nachhaltigkeitsbericht. Daneben sind aber auch andere Maßnahmen sinnvoll: Pressemitteilungen, Broschüren oder der Internetauftritt eignen sich, um das unternehmerische Engagement zu kommunizieren. Instrumente, die es ermöglichen, sich mit den Stakeholdern auszutauschen, bieten sich besonders an. Dazu zählen Veranstaltungen wie Messen und Dialogforen, aber auch verstärkt die Kommunikation über soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter. Welche Kanäle passend sind, muss aber je nach Unternehmen und Zielsetzung entschieden werden. Eine langfristige CSR-Strategie mit einer nachhaltigen Kommunikation – so lautet das Ziel und dahin sollte der Weg gehen!

Haben wir ihr Interesse geweckt? Als Experte auf dem Gebiet CSR-Kommunikation beraten wir Sie gerne individuell und begleiten Sie auf diesem Weg!

Teilen Sie diesen Beitrag
Share on Google+Share on LinkedInShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page