Qualität

 

Gute PR-Arbeit zeichnet sich vor allem durch eins aus: Kompetente Berater, die Ihnen langfristig begleitend zur Seite stehen. In Zeiten von zunehmender Digitalisierung, Vernetzung und Virtualisierung sind der persönliche Kontakt und ein funktionierendes Team besonders wichtig. Individuelle und auf die ganz individuellen Kundenbedürfnisse zu geschnittene Kommunikationskonzepte sind für uns ein Muss. Standard-PR gibt es bei uns nicht. Alle Projekte werden durch ein systematisches Prozessmanagement begleitet – basierend auf speziell für uns eingerichteten Softwarelösungen und der entsprechenden Infrastruktur.

GPRA-certified-agency

Die HEINRICH GmbH hat in einem Peer Audit am 4. Mai 2015 nachgewiesen, dass die Kriterien für die Mitgliedschaft in der GPRA e. V., der Gesellschaft führender Public Relations und Kommunikations-Agenturen in Deutschland, erfüllt sind.

Überprüft wurden:

  • Marktbewährung
  • Leistungsangebot
  • Leistungskompetenz
  • Evaluation der Leistungen
  • Leistungsprozesse

Die Aufnahmekommission stimmte am 7. Mai 2015 für die Aufnahme der HEINRICH GmbH in der GPRA e.V.

Über die GPRA e.V.

Die GPRA e.V. ist seit 1974 der Verband der führenden Kommunikations- und PR-Agenturen Deutschlands und hat ihren Sitz in Berlin. Mit strengen Aufnahmekriterien und hohen Anforderungen an ihre Mitglieder setzt sie Standards in der PR-Branche und fördert den Austausch zwischen den Mitgliedern und Meinungsbildnern. Die GPRA repräsentiert 36 Agenturen mit circa 2.600 Mitarbeitern und einem Marktanteil von fast 50 Prozent.

Bild1

Mit dem Schwan Cosmetics CSR-Bericht waren wir für den Econ Award 2017 in der Kategorie Nachhaltigkeits-/CSR-Bericht nominiert. Der Econ Verlag und die Handelsblatt-Gruppe gehören seit Jahrzehnten zu den bedeutenden Herausgebern deutschsprachiger Medien im Wirtschaftsbereich. Die beiden Partner haben ihre Fachkompetenzen gebündelt, um den Wettbewerb für die Econ Awards Unternehmenskommunikation auszuschreiben, der seit 2007 die beste Corporate Communication aus dem deutschsprachigen Raum auszeichnet. Die Gewinner und Shortlistplatzierten werden online
sowie im Jahrbuch der Unternehmenskommunikation veröffentlicht.