image

Ingolstädter Dialogforum: Reputation und Moral – Wege zur Arbeitgebermarke

Am 21. April 2016 ging das Ingolstädter Dialogforum in die zweite Runde und feierte eine erfolgreiche Fortsetzung der Veranstaltungsreihe. Im Mittelpunkt des diesjährigen Forums stand das Thema „Reputation und Moral – Wege zur Arbeitgebermarke“. Rund 30 exklusiv eingeladene Gäste folgten der Einladung in die Räume der Agentur. Moderiert hat die Veranstaltung Evi Weichenrieder.

Welche Rolle spielt Moral und warum brauchen Unternehmen Moral? Diesen und anderen Fragen zum Themenschwerpunkt stellten sich die Referenten Gerti Oswald von der IHK für München und Oberbayern, Prof. Dr. Matthias Fifka von der Universität Erlangen-Nürnberg, sowie Ulrich Krebs von der Adidas AG und Peter Heinrich.

DSC_1549_Ausschnitt

von links: Evi Weichenrieder, Ulrich Krebs, Prof. Dr. Matthias Fifka, Gerti Oswald, Peter Heinrich

 

 

image

Ingolstädter Dialogforum 2016: Reputation und Moral – Wege zur Arbeitgebermarke

Nach einer erfolgreichen Premiere 2015 geht unsere Veranstaltungsreihe am 21. April 2016 nun in die zweite Runde. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Thema „Reputation und Moral – Wege zur Arbeitgebermarke“. Gemeinsam mit namhaften Referenten wie Prof. Dr. Matthias Fifka von der Universität Erlangen-Nürnberg, Gerti Oswald, Leiterin des Büros der Hauptgeschäftsführung der IHK für München und Oberbayern, sowie Ulrich Krebs, Leiter eines „Ethik-und Integritäts-Projekts“ bei der adidas AG, möchten wir unter anderem darüber diskutieren, welche Rolle spielt Moral und wie sich Moral und Reputation auf die Arbeitgebermarke aus wirken.

Die Veranstaltung versteht sich als Plattform und Netzwerk für Entscheider unterschiedlichster Branchen zu aktuellen Kommunikationsthemen und findet im jährlichen Turnus statt.

Veranstaltungsort:
Ingolstädter Dialogforum 2016 – „Reputation und Moral – Wege zur Arbeitgebermarke“
Donnerstag, 21. April 2016, 16:00 bis ca. 19:00 Uhr
HEINRICH Kommunikation, Gerolfinger Straße 106, 85049 Ingolstadt

Die Veranstaltung und ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aber erforderlich. Weitere Informationen lesen Sie hier.