Facebook
 

 
image

Neuer Leitfaden zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex veröffentlicht

Die Bertelsmann Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) einen Leitfaden zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) erstellt und veröffentlicht. Diese Orientierungshilfe bestärkt kleine und mittlere Unternehmen sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und unterstützt sie dabei, ihr Nachhaltigkeitsmanagement besser zu strukturieren. Mit Hilfe einer Berichterstattung nach dem DNK kann das nachhaltige Engagement von Unternehmen öffentlich dargestellt und so transparent an wichtige Stakeholder vermittelt werden.

Hier geht es zum vollständigen Artikel über den neuen Leitfaden zum DNK.

image

GaLaBau 2014: BIRCO-Pressekonferenz ein voller Erfolg

Die GaLaBau hat sich zu der führenden europäischen Fachmesse für den Gartenbau, Landschaftsbau, die Pflege und den Bau von Sportplätzen, Golfanlagen und Spielplatzbau entwickelt. Vom 17. bis zum 20. September besuchten rund 66.500 Fachbesucher die 13 Messehallen auf dem Nürnberger Messezentrum.

Auch die BIRCO GmbH zählte in diesem Jahr zu den rund 1.320 Ausstellern. Am 18. September veranstaltete der Entwässerungsspezialist aus Baden-Baden eine Pressekonferenz am Messestand, an der 10 Fachjournalisten teilnahmen. Christian Merkel, Geschäftsführer/Mitgesellschafter, Ludwig Gerstlauer, Vertriebs- und Marketingleiter, und Markus Huppertz, Produktmanager Regenwassermanagement, führten in einem rund 20minütigen Standrundgang die Medienvertreter über den Stand und präsentierten unter anderem weitere Produktergänzungen bei BIRCO Filcoten® für den Galabau, die beleuchteten BIRCOlux-Rinnen, verschiedene Designabdeckungen und Blindenleitabdeckungen sowie die beiden Entwässerungsrinnen BIRCOpur und BIRCOsed.

HEINRICH unterstützte die BIRCO GmbH bei der Planung, Organisation und Kommunikation der Pressekonferenz. Neben dem Einladungsmanagement und der Erstellung der Pressemappen übernahm die Agentur zudem die Betreuung vor Ort.

image

Neuerscheinung in der CSR-Managementreihe des Springer Gabler Verlags: „CSR und Reporting“ von Prof. Dr. Matthias Fifka

Das Thema Nachhaltigkeitsberichterstattung sorgt bereits seit einigen Jahren für politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Diskussion. Viele Unternehmen haben bereits die Vorteile der Berichterstattung über ihr gesellschaftliches Engagement erkannt. Dennoch herrscht in Deutschland großer Nachholbedarf, was die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten anbelangt.

Mit der jüngst erschienenen Publikation „CSR und Reporting. Nachhaltigkeits- und CSR-Berichterstattung verstehen und erfolgreich umsetzen“ der CSR-Managementreihe des Springer Gabler Verlags hat Prof. Dr. Matthias Fifka ein Buch herausgegeben, das den aktuellen Stand zum Thema CSR und Reporting beleuchtet.

Das Buch betrachtet und diskutiert die Nachhaltigkeitsberichterstattung aus unternehmerischer und gesellschaftlicher Perspektive. Dabei wird aufgezeigt, wie die Nachhaltigkeitsberichterstattung erfolgreich in den Unternehmensprozess implementiert werden kann und welche Unterschiede es bei der Berichterstattung gibt. Beiträge namhafter Unternehmensvertreter vermitteln einen wertvollen und nützlichen Einblick in die Praxis der Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Ein weiterer Titel der CSR-Managementreihe des Springer Gabler Verlags ist das Buch „CSR und Kommunikation – Unternehmerische Verantwortung überzeugend vermitteln“ von Herausgeber Peter Heinrich. Auch Prof. Fifka hat sich an diesem Buch als Mitautor mit einem Beitrag zum Thema Nachhaltigkeitsreporting beteiligt.

Ein Bestellformular sowie weitere Informationen zum Buch „CSR und Reporting“ finden Sie hier.

image

Branchentreff der Baustoffindustrie – baupressekompakt 2014

Bereits seit über 15 Jahren bietet die baupressekompakt für Unternehmen der Baustoffindustrie und Redakteure von Fachmedien eine Kommunikationsplattform zum Austausch. Das Konzept ermöglicht es Medienvertretern und Unternehmen abseits von Messetrubel und Alltagsstress mit den für sie relevanten Gesprächspartnern in persönlichen Kontakt zu kommen und neues von den aktuellen Entwicklungen in der Medienlandschaft und Industrie zu erfahren. Dabei sitzen abwechselnd die Medienvertreter und Unternehmen an runden Tischen und bitten zum Gespräch. Abends bietet sich dann die Gelegenheit die Gespräche in lockerer Atmosphäre fortzusetzen.
Auch die Kessel AG aus Lenting besucht seit mehreren Jahren die Veranstaltung – so auch 2014. Vom 8. bis zum 9. September begleitete HEINRICH den Entwässerungsspezialisten zur baupressekompakt in Kassel.

Weitere Informationen zur baupressekompakt finden Sie hier.

image

Social Media wird immer häufiger von spezialisierten Teams betreut

Nach einer Umfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) wird die Social-Media-Kommunikation von Unternehmen zunehmend von einem eigenen Team übernommen. Mehr als ein Drittel (35 Prozent) der 106 befragten IT- und Telekommunikationsunternehmen verfügen über so ein eigens für Social Media spezialisiertes Team, das für die Kommunikation in Sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter, Xing und Google+ zuständig ist.

Letztes Jahr war nur knapp in jedem vierten Unternehmen (24 Prozent) so ein Team vorhanden. In 47 Prozent der Fälle betreuten 2013 noch die Abteilungen Marketing, PR und Unternehmenskommunikation die Social-Media-Aktivitäten. Dieser Trend ist aber rückläufig, denn zurzeit sind es nur noch 32 Prozent. Die Bedeutung von Social Media wächst stetig und wird immer häufiger unabhängig von PR und Marketing professionell und intensiv betrieben.

Weitere Informationen zur Bitkom-Umfrage finden Sie hier.

image

Ein nachhaltiges Human Resources Management trägt zum Erfolg von CSR bei

Damit Corporate Social Responsibility-Strategien (CSR) glaubwürdig und erfolgreich sind, müssen sich insbesondere auch die Mitarbeiter für die Umsetzung dieser verantwortlich fühlen. Eine entscheidende Rolle spielt hierbei ein nachhaltiges Human Resources Management (HR), denn das kann dafür sorgen, dass die Mitarbeiter ihr Engagement auf CSR ausrichten.

HR ist der Schlüsselpartner im Unternehmen, der dafür sorgt, dass CSR zu einem Erfolgsfaktor bei der Erreichung der Unternehmensziele wird. Auch andersherum können sich CSR und HR gegenseitig beeinflussen. So hat die nachhaltige Integration von CSR im Unternehmen sowohl einen positiven Einfluss auf die Mitarbeiterbindung als auch auf die Mitarbeiterzufriedenheit.

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag.